Jenaplanschule-Markersbach

staatlich anerkannte
Grund- und Oberschule

  • ndinos_2017-18.JPG
  • namenlos_2017-18_web.jpg
  • glockenblume_17-18_web.jpg
  • gaensebluemchen17_18_web.jpg
  • sonnenblume_17-18_web.jpg
  • kleeblatt_17-18_web.jpg
  • mohnblume_17-18_web.jpg
  • silberblatt_17-18_web.jpg
  • faultiere_17_18_web.jpg
  • too_smart_for_you_2017-18.JPG
  • de_hirschies_2017-18.JPG
  • team_hort.jpg
  • erz_rm_17_18.JPG
  • eisbaeren_17_18_web.jpg
  • Huser_web.jpg
  • team_2016 2.JPG
  • einraumwohnung_17_18_web.jpg
  • team_2016 2.JPG
  • sonnenblume_17-18_web.jpg
  • kleeblatt_17-18_web.jpg
  • glockenblume_17-18_web.jpg
  • ndinos_2017-18.JPG
  • gaensebluemchen17_18_web.jpg
  • namenlos_2017-18_web.jpg
  • faultiere_17_18_web.jpg
  • erz_rm_17_18.JPG
  • mohnblume_17-18_web.jpg
  • team_hort.jpg
  • de_hirschies_2017-18.JPG
  • Huser_web.jpg
  • silberblatt_17-18_web.jpg
  • eisbaeren_17_18_web.jpg
  • einraumwohnung_17_18_web.jpg
  • too_smart_for_you_2017-18.JPG

Flexibler Ferientag

am 22.12.2017

 

25 Jahre Jenaplanschule Markersbach – eine wie Keine im Erzgebirge

Im August 1993 öffnete der staatliche Schulversuch für 64 Kinder der Klassen 1 - 4 die Türen. Ziel war es, eine einzügige Schule mit jahrgangsübergreifendem Unterricht nach dem Konzept der Jenaplan-Pädagogik aufzubauen. Wegen der Abwanderung junger Familien aus der Region sollte mit dem pädagogischen Konzept nicht nur das gemeinsame Lernen gefördert werden, sondern durch die Pflege erzgebirgischer Traditionen und Handwerkstechniken wollten wir auch die Heimatverbundenheit stärken. Für den Fremdsprachenunterricht war wichtig, dass die jungen Europäer neben Englisch auch die Nachbarsprache Tschechisch lernen. Dafür gab es ab Herbst 1993 Schülerbegegnungen. Bis heute ist die Jenaplanschule Markersbach die einzige Schule im Erzgebirge, an der alle Schüler Tschechisch lernen. Im Laufe der 25 Jahre entwickelte sich die Jenaplanschule zu einer zweizügigen Grund- und Oberschule, an der 354 Schüler nach dem Konzept des modernen Jenaplan lernen. Nach 9 Jahren als Schulversuch mit ca. 180 Kindern und Jugendlichen gab der Landkreis Aue-Schwarzenberg die Trägerschaft ab. Seit 2002 ist der gemeinnützige Verein “Jenaplanschule im Erzgebirge“ e.V. Träger der Schule.

Vom 1. bis 3. November 2017 feierte die Jenaplanschule mit mehreren Veranstaltungen ihr Jubiläumsjahr.
Hier einige Impressionen: