Jenaplanschule-Markersbach

staatlich anerkannte
Grund- und Oberschule

  • Huser_web.jpg
  • feuersalamander_18.19.jpg
  • badfest_2018 43_web.jpg
  • team_2016 2.JPG
  • cover1.jpg
  • team_hort.jpg
  • polarfuechse_18.19.jpg
  • faultiere_18.19.jpg
  • dinos_18.19.jpg
  • collage_mittelgruppe_web.jpg
  • erz-rm23_18.19.jpg
  • Huser_web.jpg
  • cover1.jpg
  • team_hort.jpg
  • dinos_18.19.jpg
  • feuersalamander_18.19.jpg
  • team_2016 2.JPG
  • polarfuechse_18.19.jpg
  • badfest_2018 43_web.jpg
  • faultiere_18.19.jpg
  • collage_mittelgruppe_web.jpg
  • erz-rm23_18.19.jpg

GTA-Festival


03.05.2019 von 13 bis 14:30

im Theatersaal, Haus 2

Tag der offenen Tür

 

18.5.2019 von 14-17 Uhr

Frühlingsfest der Untergruppe

Thema: "Bienen"

Lernen in altersgemischten Stammgruppen

Das Herzstück des Jenaplankonzeptes stellt das Arbeiten in altersgemischten Stammgruppen dar. Diese Lernform bietet viele Vorteile.

 

♠ Sie kommt unserer Lebensumwelt am nächsten, in der es keine reinen altershomogenen Gruppen gibt.

♠ Durch die unterschiedlichen Altersgruppen bieten sich vielfältigere Lern- und Differenzierungsmöglichkeiten.

Das Konkurrenzdenken Gleichaltriger wird vermieden und durch Hilfsbereitschaft und soziale Integration ersetzt.

Jedes Gruppenmitglied wechselt ständig aus der Rolle des Lernenden in die Rolle des Vermittlers, der Lernstoff oder Lernverfahren erläutert.

Traditionen und Wissen werden so auf natürliche Weise von den Älteren weitergegeben und helfen den Jüngeren bei der Eingliederung.

Schüler werden zu Verantwortung erzogen, aber es wird auch Rücksicht auf ihre indivduellen Fähigkeiten und ihr Lerntempo genommen.